Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Schadstoffsanierung


Schadstoffe sind noch heute in zahlreichen Objekten und Gebäuden zu finden und kommen häufig als Altlasten früherer Jahrzehnte vor. Asbest gehört zu den bekanntesten Baustoffen. Viele in den 60er und 70er Jahren errichtete Gebäude verfügen noch immer über Verkleidungen oder Dämmwände aus diesem Baustoff. Auch KMF (künstliche Mineralfasern) sowie PAK (polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen) machen eine professionelle Sanierung der betroffenen Gebäude notwendig. Als Fachbetrieb in den Bereichen Schadstoffsanierung helfen wir Ihnen gerne bei der Sanierung Ihrer kontaminierten Anlagen oder Gebäude.


Asbest-Sanierung

Asbest bezeichnet eine Gruppe mineralischer Fasern, welche früher dank seiner einzigartigen Eigenschaften zum Brandschutz eingesetzt wurde. Seit 1993 ist die Verwendung aller Arten von Asbest in Deutschland verboten. Die Gefahr einer Exposition durch asbesthaltigen Staub ist durch verbaute asbesthaltige Produkte gegeben, dieser tritt vor allem bei Abbruch-, Sanierungs-, und Instandhaltungsarbeiten auf. Der sehr feine Faserstaub, der beim Spalten oder Brechen von Asbestfasern entsteht, kann beim Einatmen bis in die Lungenbläschen vordringen. Für Personen, die diesen asbesthaltigen Staub eingeatmet haben, besteht ein sehr hohes Risiko, an einer sogenannten Asbestose zu erkranken. Diese Krankheit kann die Atmung dauerhaft beeinträchtigen und im schlimmsten Fall zum Tod führen.

In der heutigen Zeit bedarf es hoher Schutzmaßnahmen und organisatorischer Voraussetzungen, um Gebäude von Asbest und asbesthaltigen Produkten zu befreien. Die Entsorgung von Asbest wird ausschließlich auf Sonderdeponien mit entsprechender Zulassung durchgeführt.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für eine Sanierung sowohl für fest- als auch schwachgebundene Asbestprodukte, sowie in der Entsorgung solcher Gefahrenstoffe.


KMF-Sanierung

KMF (künstliche Mineralfasern) ist die Sammelbezeichnung für künstlich hergestellte Mineralfasern mit unterschiedlicher Zusammensetzung und Größe. Diese wurden für Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutzisolierungen in Gebäuden, Schiffen und Industrieanlagen verwendet. Aufgrund von krebserregenden Stoffen, die durch den Atemtrakt in den Körper gelangen können, wurden KMF-Produkte verboten. Jedoch stößt man bei Abbruch-, Demontage- und Umbaumaßnahmen leider heute immer noch auf KMF - Produkte in vielen Objekten.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für eine KMF-Sanierung und Entsorgung.

PAK-Sanierung

In vielen alten Gebäuden wurde zum Kleben von Fußböden Teerkleber eingesetzt oder es wurden Trennanlagen in Form von Teerpappe unter dem Fußboden bzw. Estrich verarbeitet. Diese verwendeten Baustoffe enthalten PAK (Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe). Diese PAK sind organische Verbindungen, die nachweislich Krebs erzeugen können.

Lassen Sie sich von uns ausführlich zum Thema PAK-Sanierung beraten. Wir sind für eine fachgerechte Entsorgung von PAK-belasteten Materialien berechtigt und helfen Ihnen gerne weiter.


>>>zu den Referenzen<<<
 

Unser geschultes Personal demontiert und entsorgt für Sie fachgerecht:

Fest gebundene Asbestprodukte:
  • Asbestzementplatten, z. B. von Dacheindeckungen, Zwischendecken
  • Asbestzementwellplatten, z. B. von Dacheindeckungen
  • Asbestzementrohre / -kanäle, z.B. Abwasserrohre
  • Asbestzementformstücke, z. B. Blumenkästen
Schwach gebundene Asbestprodukte:
  • Asbestfaserverstärkte Kunststoffe, z. B. Bodenbeläge
  • Asbesthaltige Leichtbauplatten, z. B. Brandschutzplatten, Auskleidungen v. Schornsteinen
  • Asbesthaltige Spachtelmassen und Kitte, z. B. Fugendichtungen, Fensterkitt
  • Asbesthaltige Farben, z. B. Brandschutzanstrich
  • Asbesthaltige Brandschutzbeschichtungen, z. B. Spritzasbest
  • Asbesthaltige Gewebe und Schnüre, z. B. Dichtungen
  • Asbestpappen und Papiere, z. B. Tapeten, Sperrpappen
  • Asbesthaltige Packungen und Isolierungen, z. B. Heizungsrohre, Wanddurchführungen

Abbruch | Demontage | Containerdienst | Entsorgung | Schadstoffsanierung | Spezialgebiete | Schrotthandel | Kranleistungen | Wertstoffzentrum